22. September 2011 | Blog Veranstaltung | Joachim Eberhardt

Wir laden ein zur Lesung: Der Aufbruch in den Garten Eden

Der Mathematiker und Kapitän Louis-Antoine de Bougainville steht im Mittelpunkt der ersten Lesung unserer Lesereihe “Aufbrüche. Historische Reiseberichte” am Donnerstag 29.9., 19 Uhr 30.
Louis-Antoine de Bougainville erkundete von 1766 bis 1769 die Südhalbkugel der Erde, verfasste den ersten ausführlichen Bericht über die Insel Tahiti und begründete den Mythos vom Südseeparadies der freien Liebe. Ferner wurde auf der Insel die Botanikerin Jeanne Baret enttarnt. Sie hatte sich als Mann verkleidet an Bord begeben und gilt als erste Frau, die an einer Weltumsegelung teilnahm. Schließlich begleitete der tahitianische Prinz Aoturu Bougainville nach Paris, wo der Insulaner Vorurteile und Opernmusik kennenlernte.

An den weiteren Terminen, jeweils am letzten Donnerstag im Monat, geht es unter anderem um die Schriftstellerin Isabelle Eberhardt, den ehemaligen Sklaven Olaudah Equiano, den Forschungsreisenden und Friedensnobelpreisträger Fridtjof Nansen und die Detmolder Patrizierfamilie Rosen. Frank Meier erläutert und kommentiert ihre Reisen und zeigt sie zugleich als Aufbrechen von konventionellen Lebensmustern.

Der Eintritt beträgt jeweils 8,- Euro, inkl. Wein und Gebäck. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird um Voranmeldung unter Tel. 05231/926600 oder per Email (llbmail) gebeten.


Schreiben Sie einen Kommentar