16. April 2020 | Blog Closed but open | Joachim Eberhardt

Schaufenster 16: Was wir so schreibend treiben

Manche Bibliothekskolleg*innen (eher im wissenschaftlichen Bereich) können den Erfolg ihrer Arbeit auch daran messen, wieviel sie so produzieren an Veröffentlichungen in Buchform. Das können wir sicher nicht, dazu produzieren wir zu selten etwas. Aber immerhin haben wir uns nach Kräften bemüht, die früheren Veröffentlichungen auch in unsere Digitalen Sammlungen aufzunehmen. Open Access! Man findet die Übersicht hier.

Dabei sind zugegebenermaßen nicht nur spannende Titel; so vermute ich mal, dass das öffentliche Interesse an “Bibliographien zur Geschichte und Landeskunde Westfalens und Lippes” von 1984 beschränkt sein dürfte. Manches Unerwartete findet sich auch hier, wie die Gedichte Günther von Stünzners.
Richtig interessante Bücher sind vielleicht


Schreiben Sie einen Kommentar