25. März 2019 | Blog Neuerwerbung | Joachim Eberhardt

Neu: Grabbe-Fragment und Freiligrath-Brief

Es gibt also noch unbekannte Hermannsschlacht-Fragmente von Grabbe. Eines ist am 12. März in Berlin bei Stargardt zum Verkauf gekommen. Dank der Unterstützung unserer Gesellschaft der Freunde und Förderer konnten wir darauf bieten.  Mit Erfolg!

Grabbe, Christian Dietrich/ [Autograph]
Eigenh. Manuskript m. Korr. zu “Die Hermannsschlacht” [Fragment] 1835]
1 Doppelbl. (4 halbseitig beschr. S.). – 25:21 cm
[Nicht in Akademie-Ausgabe.]
Fragment aus der fünften Szene des Eingangs der “Hermannsschlacht”. Es treten auf: Varus, Quästor, Armin und ein römischer Soldat.
GAMs 638 LA 2019/3. – Stargardt 707/107

Ebenfalls bei der Gelegenheit wurde auch ein Freiligrath-Brief angeboten, und zwar an Max Schlesinger. Auch hier: Erfolg dank GFF.

Freiligrath, Ferdinand/ [Autograph] Schlesinger, Max/ [Empfänger]
Eigenh. Brief m.U. an “Lieber Schlesinger”
[London] 11, Portland Place. Lower Clapton, NE. July 19. 1867
1 Bl. (2 beschr. S.). – 31:20,7 cm
Beiliegend: 1 Albumblatt m.U. von Hoffmann von Fallersleben, Dresden, 10. Juni 1843. – 12,7:16,4 cm
Betrifft die National-Dotationssammlung für Freiligrath.
FrS 650 LA 2019/2. – Stargardt 707/71


Schreiben Sie einen Kommentar