25. September 2013 | Blog Lortzing | Joachim Eberhardt

Lortzing in Russland (und Linz)

Da Lortzings Zar und Zimmermann einen russischen Helden – den Zar – hat, ist der Gedanke naheliegend, dass sie ab und zu in russischen Opernhäusern gespielt wird. Einem Artikel der Moscow Times (22.4.22: Nicht mehr online) anlässlich einer Aufführung im Pokrovsky Kammertheater in Moskau habe ich entnommen, dass Zar und Zimmermann zum ersten Mal 1907 in Russland gespielt wurde, und zwar in Petersburg, nachdem das Verbot aufgehoben worden war, Mitglieder der Romanov-Dynastie auf dem Theater zu zeigen. 1908 wurde sie zum einzigen Mal vor der gegenwärtigen Aufführung in Moskau gezeigt, und dann noch 1917 und 1937 im Mikhailovsky-Theater in Petersburg und 1940 in Sverdlovsk (=Jekaterinenburg). Die Inszenierung des Pokrovsky-Theaters hatte 2011 Premiere und ist heute als Gastspiel in Linz beim Brucknerfest zu sehen. Die Dialoge werden in russischer Übersetzung vorgetragen; gesungen wird auf deutsch.


Schreiben Sie einen Kommentar