28. Mai 2020 | Blog Digitalisierung | Joachim Eberhardt

Lippisch Platt: Wilhelm Oesterhaus schrieb an Wörterbuch und Grammatik

Robert Langhanke nennt ihn den “ersten Dichter in lippischer Mundart”: Wilhelm Oesterhaus (1840-1927). Der schriftliche Nachlass liegt bei uns, und darin schlummern zwei von Oesterhaus zu Lebzeiten unabgeschlossene Arbeiten, nämlich ein Wörterbuch und eine Grammatik des lippischen Platt. Beide haben wir jetzt auf Anregung von Werner Zahn vom Lippischen Heimatbund online gestellt:

Wörterbuch

Grammatik

Das ist zugegebenermaßen ein Wagnis, denn beide Werke liegen nur in dieser unfertigen Form vor und sind daher online genauso mit allen Einschüben, Überklebungen und verwirrenden Seitenzählungen anzusehen, wie sie in ihren Mappen liegen. Aber vielleicht regt der ungehinderte Zugang jetzt den einen oder die andere dazu an, sich damit zu beschäftigen. Rückmeldungen, Transkriptionen gar, sind jederzeit willkommen!


Schreiben Sie einen Kommentar