22. April 2015 | Blog Theologie | Ute Lanta

Die Reformation als Medienreformation. Medien zum Themenjahr Bild und Bibel

Das Themenjahr 2015 der Reformationsdekade „Bild und Bibel“ erinnert daran, wie Nikolaus Schneider formuliert, dass die Reformation “ihre Wirkkraft mit der Hilfe starker Kommunikationsmedien entfaltet hat“. Was als einzelner öffentlicher Aushang begann, wurde zur Flugblattwelle, zum Bücherboom und zur Bilderflut.

Unter vielen anderen Akteuren gilt besondere Aufmerksamkeit die Malerfamilie und „Marke Cranach“. Anlässlich des 500. Geburtstages des jüngeren Cranachs rückt die Kunst der Reformationszeit in den Focus. Eine neue Wort- und Bildsprache entstand. Welche  „Bilder“ findet der Glaube heute, und wie wird diese Botschaft durch Medien, Bild und Sprache vermittelt?
Dazu haben wir in der Mediothek einige interessante Medien für Sie zusammengestellt!
Passende Links:

  • Das Magazin Reformation – Bild und Bibel der EKD zum Themenjahr 2015 zum Herunterladen
  • Die Aktion 365xBild und Bibel [Update: Link inzwischen defekt] der Deutschen Bibelgesellschaft (der wir auf der Sammlungsseite folgen).

Schreiben Sie einen Kommentar