13. Januar 2004 | Blog Neuerwerbung | Julia Hiller von Gaertringen

Brief des lippischen Hofmalers Ernst von Valentini (Autogr 445)

Die Lippische Landesbibliothek hat einen Brief des lippischen Hofmalers und berühmten Miniaturisten Ernst von Valentini (1759-1835) erworben. Der Brief ist an den Lemgoer Buchhändler und Verleger Gottlieb Leopold Helwing gerichtet und auf den 18. Juli 1815 datiert.

Thema des Briefes ist der aus Lemgo gebürtige preußische Staatsrat Christian Wilhelm von Dohm, ein Schwager des Adressaten Helwing. Valentini hat Dohm während eines Aufenthalts in Detmold kaum sprechen können und bittet darum, ihn dem inzwischen nach Lemgo Weitergereisten zum empfehlen. Er sendet das Manuskript einer von ihm angefertigten Übersetzung mit, das er dem Staatsrat weiterzugeben bittet; Dohm als ein bekannter Gelehrter soll ihm raten, ob und wie es vielleicht gedruckt werden könnte.

Der Brief ergänzt hervorragend den vorhandenen Bestand von drei Briefen Valentinis an Gottlieb Leopold Helwing und dessen Sohn Leopold Helwing in Lemgo aus den Jahren 1818-1829.


Schreiben Sie einen Kommentar