Sie befinden sich hier: Startseite » 


Kooperation mit der Hochschule für Musik Detmold
Auf dem Weg zum Forum Wissenschaft | Bibliothek | Musik

Der Neubau in der Ansicht der Architekten.
Grafik: BLB Bielefeld

Die Hochschule für Musik Detmold und die Landesbibliothek werden zusammenarbeiten: Auf dem Nachbargelände Hornsche Str. 39 wird das ehemalige Kreiswehrersatzamt abgerissen und an gleicher Stelle ein moderner Neubau errichtet. Der Neubau wird ab 2015 neben den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Musikwissenschaftlichen Seminars der Universität Paderborn (derzeit noch in der Gartenstr.) und Überäumen für die Studierenden der Hochschule auch zwei Bibliotheken aufnehmen: die Bibliothek der Hochschule für Musik und die Bibliothek des Musikwissenschaftlichen Seminars. Außerdem ziehen die jüngeren Musikbestände der Landesbibliothek in den Neubau um. 

Ein oberirdischer Verbindungsbau wird den Neubau mit der Landesbibliothek / Theologischen Bibliothek verbinden. Ab 2015 sollen dort der zentrale Eingang, Erstinformation und Ausleihe für den Bibliothekskomplex sein. Das Gelände wird offen sein sowohl zur Hornschen Str. als auch zur Willi-Hofmann-Str. Die unmittelbare Nähe zum Landesarchiv NRW, Abteilung OWL wird neue Kooperationen und gemeinsame Projekte ermöglichen: so entsteht ein Forum Wissenschaft | Bibliothek | Musik.

Bilder vom Kooperationsprojekt

13.10. Landesbibliothek innen:
Alte Ausleihtheke ist abgebaut.

21.9. Stele steht.
Beschriftung angebracht.

25.9. Eröffnungsgeschenk vom Landrat. Bild: Plettenberg (HfM)

17.8. Musikliteratur zieht um aus unserer Freihand in den Neubau.

Das Foyer -- noch ohne Beschriftung.
Demnächst probesitzen!

Andreas Klingenberg, Leiter der HfM-Bibliothek, führt.
2. OG, die Fensterfront zur Hornschen Straße ist ein Blick ins Grüne.
10.8., Einzug hat begonnen.
Regale und Medien, 2. OG.

8.6. Einblick ins Foyer
... und ins Erdgeschoss
... des Neubaus.

21.4.
6.5. Fast fertig!
6.5. Frisch gepflastert.
29.5. Zu klein ist das Logo sicher nicht.

Die Fassade ist fast gerüstfrei.
24.3. Wirkt dunkler als erwartet.
21.4. Foyer innen: Aufbau der Ausleihe.

13.1. Inzwischen schreitet der Innenausbau voran
20.1. Der Bau des Zwischentrakts ...
... wird vorbereitet
26.2. Glas ist drin.

8.12. Blick nach oben im Erdgeschoss.
Das 1. Obergeschoss ist viel heller
Im 2. Obergeschoss.
2. OG, Blick aus der Tiefe des Raumes auf die Treppenbrüstung.

13.11. Seit einigen Wochen sind die Fenster drin.
Während die Dämmung außen schwarz in die Höhe wächst, ...
... wird in der LLB ein neuer Aufzug vorbereitet.
27.11. Nun ist die künftige Farbe der Fassade zu sehen.

20.8.: Volle Höhe und der Grundriss des Verbindungsbaus.
26.8.
12.9. Verbindungsbau-Sohle wird gegossen.
22.9. Richtfest!

1. Obergeschoss. Dr. Niebuhr (Landesarchiv).
Blick ins Grüne von den Arbeitsplätzen 1. OG

21.7. Besuch am Bau. Rektor der HfM, Prof. Vogel, im Gespräch mit dem leitenden Architekten Markus Nabrotzki (BLB).
Erdgeschoss von innen.

Blick zum Westeingang Landesbibliothek auf der Achse des Zwischentraktes.

9.7. Das zweite Stockwerk
entsteht.
11.7.

Ein schwebendes Verfahren

17.6. Blick vom Magazin II.
25.6. Die schwarzen Plastikteile werden in den Beton eingegossen, um ihn leichter zu machen.

22.5. Fortschritte
26.5. sind
30.5. täglich
6.6. sichtbar

12.5. Der Grundriss ist sichtbar.
14.5. Das Besteck liegt bereit.

17.4. Dem Erdboden gleich?
23.4. Der Schutt wird zerkleinert.
Ein Kran wächst.
6.5. War da was?

3.4.
8.4. Da wächst Gras drüber.
Das KWEA ist auch schon platt.

28.3. Das Nebengebäude ...
3.4. ... ist weg.
Die Metallkästen enthielten früher die Karteikarten mit den Wehrpflichtigen.

21.3. Die Außenhaut aus roten Ziegeln ist beseitigt.
24.3. Nun geht's an die Substanz.
27.3. Unser Nebengebäude.

12.2.14 Vorbereitung: Grabbe muss weichen
18.3. Der Parkplatz wird geräumt
20.3. Nachdem das Gebäude geleert ist, geht's an die Außenhaut