Sie befinden sich hier: Startseite » 


Meysenbug in Detmold

in der Halle, vom 22.10. bis 18.11.2016

Zum 200. Geburtstag von Malwida von Meysenbug zeigen wir in der Eingangshalle eine kleine Kabinettsausstellung zu den Detmolder Jahren der Autorin.

Malwida von Meysenbug war eine deutsche Schriftstellerin des 19. Jahrhunderts. Sie war politisch engagiert, sympathisierte mit der Märzrevolution 1848 und setzte sich für die Bildung und Emanzipation von Frauen ein. Sie stand mit berühmten Philosophen, Musikern und Autoren ihrer Zeit in Kontakt – mit Friedrich Nietzsche, Richard Wagner und Romain Rolland. Nachdem sie ihre ersten Lebensjahre in Kassel verbracht hatte, zog von Meysenbug 1832 im Alter von 16 Jahren nach Detmold. Sie lebte hier mit Unterbrechungen bis 1850.

Die Landesbibliothek stellt Zeugnisse aus von Meysenbugs Detmolder Zeit aus: Fotos der Familie, Autographen und gedruckte Beschreibungen der fürstlichen Residenz Detmold.

Wir laden Sie ein, sich mit einer spannenden Autorin des 19. Jahrhunderts vertraut zu machen!

 

1 Malwida von Meysenbug

1
Malwida von Meysenbug (1816-1903),
(Autograph 510, Beilage)

2
Malwida von Meysenbug: "Memoiren einer Idealistin", 
Blatt aus der Druckvorlage und Textauszug
(Autograph 507)

3
Malwida von Meysenbug: "Memoiren einer Idealistin", 
Bd. 1, 1881 (D-1881 [1], Bl 410)

 

Die in der Landesbibliothek aufbewahrten Fotos geben den in Malwida von Meysenbugs
"Memoiren einer Idealistin" beschriebenen Personen ein Gesicht.

7 Laura von Meysenbug

4
Luise von Medem, geb. von Meysenbug (1806-1873),
Malwidas Schwester
(BA LP-15-54)

5
Hofmarschall Carl von Meysenbug (1807-1866),
Malwidas Neffe
(BA LP-15-51)

6
Sophie von Meysenbug, geb. Quentell (1819-1906),
Freundin Malwidas und verheiratet mit Cal von Meysenbug
(BA LP-15-50b)

7
Laura von Meysenbug (1818-1887), Malwidas Schwester,
(BA LP-15-52)

Einige der in der Landesbibliothek verwahrten Briefe von Meysenbugs stammen aus ihrer Detmolder Zeit.

8 Brief an Auguste Lorenz

8
An Auguste Lorenz, Detmold, o.D. [1833]
(Autograph 30)

9
An Auguste Lorenz, Detmold, o.D. [1833]
(Autograph 29)

10
An Auguste Lorenz, Detmold, o.D. [1833]
(Autograph 31)

11
An Auguste Lorenz, Detmold, 17.06. [1834]
(Autograph 32)

12
An Unbekannt o.D. [April, vor 28. 1850]
(Autograph 33)

Das von uns kürzlich erworbene Album stammt aus dem Umkreis Malwida von Meysenbugs und enthält Zeichnungen von der Hand ihrer Schwester Laura.

13 Zeichnungen Laura von Meysenbugs

 13
Frauenporträts, gezeichnet von Malwidas Schwester Laura von Meysenbug
(Album 32)

 

14
Theodor Althaus an Malwida von Meysenbug, o.D. [Mai, Anfang 1848]
(Reproduktion, Landesarchiv NRW, Abteilung OWL)

15
Zeichnung des Meysenbugschen Palais
(Reproduktion, Landesarchiv NRW,
Abteilung OWL, D 72, Nr. 34)

16
Postkarte an Ernst Anemüller,
Nettuno Prov[incia] di Roma, 07.09.1902
(Autograph 7)