Ansprechpartner:
Information
Fon: 05231 92660-12
auskunft(at)llb-detmold.de

Sie befinden sich hier: Startseite » 


Bestandsnachweise der Landesbibliothek in anderen Datenbanken

Bestimmte Bestände der Lippischen Landesbibliothek sind in überregionalen Spezialkatalogen nachgewiesen, die inzwischen auch im Web erreichbar sind. Die folgende Linkliste nennt diese Kataloge.

Logo von RISM als Link

RISM steht für Répertoire Internationale des Sources Musicales. Ca. 700.000 Einträge, vor allem von historischen handschriftliche Noten (die Mehrzahl entstanden vor 1800) finden werden. Die Detmolder Bestände sind mit der Eingabe von "Lippische Landesbibliothek" in der freien Suche aufrufbar. [Link zum RISM]

Das Briefrepertorium weist sämtliche bekannten Briefe Freiligraths, auch die unveröffentlichten, mit Regesten, Standorten und weiteren Daten nach, also auch an die 450 Freiligrath-Briefe aus dem Bestand der Landesbibliothek. [Link zum Briefrepertorium]

Dekobild als Link zur HBZ-Verbunddatenbank

Die Katalogdatenbank des Nordrhein-westfälischen Hochschulbibliothekszentrums (HBZ) enthält sämtliche bei uns elektronisch katalogisierten Bestände – zusammen mit den Beständen der übrigen öffentlichen wissenschaftlichen Bibliotheken NRWs. [Link zum HBZ-Katalog]

DekoBild als Link zur Kalliope-Datenbank

Die Kalliope-Datenbank wurde als Fortführung der 1966 gegründeten Zentralkartei der Autographen (ZKA) entwickelt und enthält die Nachweise der in deutschen Bibliotheken befindlichen (und an Kalliope gemeldeten) Autographen und Nachlässe. [Link zu Kalliope]

Weitere Angebote
der Landesbibliothek: