Öffnungszeiten:

Mo-Fr 11-15 Uhr



Kontakt:
Hornsche Straße 41
32756 Detmold
Fon: 05231 92660-12
Fax: 05231 92660-55
auskunft@llb-detmold.de
Sie befinden sich hier: Startseite » 


Wir laden ein: Theatermatinee zu Grillparzers "Medea"

von Julia Hiller von Gaertringen • 04.01.2007

Gemeinsam mit dem Landestheater Detmold laden wir ein zur Theatermatinee in der Landesbibliothek am Sonntag, dem 21. Januar 2007,  um 11.30 Uhr.

Vertreibung, Heimatlosigkeit, Identitätskrise – Franz Grillparzers Trauerspiel Medea bietet deutliche Bezüge zur Gegenwart. Doch wie den klassischen Stoff umsetzen, wo die Tragödie verorten, welche der vielen möglichen Interpretationen herausarbeiten? Regisseur Matthias Straub und Ensemblemitglieder stellen Mythos, Drama und Inszenierungsansatz in dieser Matinee vor.

Die Lippische Landesbibliothek begleitet die Medea-Inszenierung mit einer Ausstellung, die zur Matinee im Hause präsentiert wird. Zu sehen sind neben der Erstausgabe von Grillparzers Tragödie aus dem Jahr 1822 die antiken Medea-Bearbeitungen von Euripides, Seneca und Ovid und die klassizistische Medea-Tragödie Corneilles aus dem 17. Jahrhundert als Grillparzers literarische Vorlagen, dazu zeitgenössische Medea-Dramen, die Grillparzer gekannt hat. Die Detmolder Bühnengeschichte von Grillparzers „Medea“ im 19. Jahrhundert veranschaulichen Theaterzettel, Rollenhefte, Zeitungsannoncen und Kritiken. Ab der Premiere am 25. Januar 2007 wird die Ausstellung im Foyer des Landestheaters zu sehen sein.


Kommentar(e)

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen