Sie befinden sich hier: Startseite » 


Schachbibliothek Horst Paulussen

von Julia Hiller von Gaertringen • 12.02.2003

In diesem Jahr wird der 170. Geburtstag des lippischen Schachgroßmeisters Louis Paulsen aus Nassengrund bei Blomberg gefeiert. Aus diesem Anlass übereignet Herr Kurdirektor a.D. Horst Paulussen seine umfangreiche Schachbibliothek mit ca. 450 Bänden der Lippischen Landesbibliothek.

Horst Paulussen, passionierter Schachspieler und Erforscher der lippischen Schachgeschichte, hat sich bereits in der Vergangenheit um den Aufbau einer Schach-Spezialsammlung in unserem Haus verdient gemacht. Er hat 1978 die Schachbibliothek des ehemaligen Deutschen Schachmeisters August Babel, der nach dem Zweiten Weltkrieg den Schachbezirk Lippe mitbegründete, als Schenkung an die Landesbibliothek vermittelt. Auf seine Veranlassung hin hat im Jahr 2000 die Familie Hartmann-Paulsen Schachbücher aus dem Nachlass von Louis Paulsen und die 1857 von ihm errungene Goldmedaille als Dauerleihgabe übergeben. Auch Teile von Paulussens Privatarchiv zur zeitgenössischen lippischen Schachgeschichte sind bereits hier im Haus für jedermann zugänglich.

Es ist der Wunsch von Horst Paulussen, dass jeder Interessierte seine umfassende Schachbibliothek nutzen kann. Sie wird unverzüglich in den Bestand der Lippischen Landesbibliothek eingearbeitet. Die Bücher werden in Kürze für jedermann im WWW-Katalog der Bibliothek zu finden sein.


Kommentar(e)

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen