Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9–18 Uhr

 

Der Lesesaal ist zwischen 13 und 14 Uhr geschlossen.


Magazinservice: 10-13 Uhr und 14-17.30 Uhr.


 

Kontakt:
Hornsche Straße 41
32756 Detmold
Fon: 05231 92660-12
Fax: 05231 92660-55
auskunft(at)llb-detmold.de

Sie befinden sich hier: Startseite » 


Notfallverbund übt für den „Ernstfall“

von Christine Rühling • 22.11.2017

Manche Ereignisse bleiben uns im Gedächtnis: Wenn wir an den Brand der Weimarer Bibliothek oder das in Trümmern liegende Kölner Stadtarchiv denken, sehen wir alle ähnliche Bilder von zerstörten Büchern und in Wasser liegenden Akten vor unserem inneren Auge. Um solche katastrophalen Ereignisse zu verhindern und uns für den Notfall vorzubereiten, haben wir uns mit anderen Kultureinrichtungen in der Stadt zum Detmolder Notfallverbund zusammengeschlossen. Natürlich hoffen wir, dass wir niemals zu einem „Ernstfall“ ausrücken müssen. Dennoch üben wir mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern laufend, wie wir reagieren müssen, sollte es doch einmal eine unserer Einrichtungen treffen. Am 8. November haben wir im Lippischen Landesmuseum die Bergung und Erstversorgung von Museumsgut geübt und uns mit Fragen beschäftigt wie: Krümelt ein angebranntes Pergament, wenn man es anfasst? Darf ich ein nasses Kleid auf einen Bügel hängen? Was passiert mit einem Ölgemälde, wenn es in einer Schlammpfütze gelegen hat? Die Schweizer Textilrestauratorin Karin von Lerber hat uns dabei unterstützt und uns gezeigt, wie wir mit beschädigten Stücken sachgerecht umgehen, um bei der Bergung weitere Schäden zu vermeiden.


Kommentar(e)

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*