Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9–18 Uhr

 

Der Lesesaal ist zwischen 13 und 14 Uhr geschlossen.


Magazinservice: 10-13 Uhr und 14-17.30 Uhr.


 

Kontakt:
Hornsche Straße 41
32756 Detmold
Fon: 05231 92660-12
Fax: 05231 92660-55
auskunft(at)llb-detmold.de

Sie befinden sich hier: Startseite » 


Neues zum Musikleben am Hof Simons VI. zur Lippe

von Joachim Eberhardt • 22.01.2013

Nachdem Michael Bischoff vom Weserrenaissance-Museum Schloss Brake vor zwei Jahren Simon VI. zur Lippe als Renaissance-Fürsten und Europäer porträtiert hat, widmet nun Vera Lüpkes ein Buch im gleichen ansprechenden Format dem "Musikleben am Hof Graf Simons VI. zur Lippe". Ebenso wie sein Vorgänger ist ihr Buch reich bebildert und gut lesbar geschrieben. Auf knapp 70 Seiten stellt Lüpkes erst den musikalischen Bildungsweg des Grafen dar, um dann die Musikpraxis am Hof aus den Akten und anderen Quellen zu rekonstruieren. Besonderes Augenmerk gilt dabei vier Musikern und Komponisten, deren Aufenthalt am Hofe belegt ist: Vitus Holstein, Bonaventura Borchgreving, Cornelius Conradi und Johann Grabbe. In einem Anhang bietet Lüpkes ausführlichen Überblick über die Musikdrucke im Besitz des Kasseler Hofs, da aus Lippe entsprechende Quellen fehlen und davon auszugehen sei, dass  hier Ähnliches geboten wurde wie dort. Johann Grabbes Biographie ist Lüpkes in einem anderen jüngst erschienenen Büchlein nachgegangen.

Beide Werke sind direkt über das Weserrenaissance-Museum zu beziehen oder bei uns auszuleihen:

  • Vera Lüpkes: Musikleben am Hof Graf Simons VI. zur Lippe. Lemgo, Weserrenaissance-Museum Schloß Brake, 2012. 119 S. 7,95 €
    978-3-9807816-9-5 (Signatur bei uns: ZXUS 104)
  • Vera Lüpkes: Johann Grabbe. Musik am Hofe des Grafen Simon VI. zur Lippe. Lemgo, Weserrenaissance-Museum Schloß Brake, 2012. 55 S. 4,95 €
    978-3-9807816-4-0 (Signatur bei uns: ZXUG 126)

Kommentar(e)

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen