Öffnungszeiten:
Mo–Fr 9–18 Uhr

 

Der Lesesaal ist zwischen 13 und 14 Uhr geschlossen.


Magazinservice: 10-13 Uhr und 14-17.30 Uhr.


 

Kontakt:
Hornsche Straße 41
32756 Detmold
Fon: 05231 92660-12
Fax: 05231 92660-55
auskunft(at)llb-detmold.de

Sie befinden sich hier: Startseite » 


Neuerwerbungen für die Freiligrath-Sammlung in 2001

von Detlev Hellfaier • 14.12.2001
  • Freiligrath, Ferdinand: Eigenhändiger Brief m.U. an Leopold Ricker. - St. Goar, 25. Dez[ember] 1842. - Absage einer Einladung zum Kaffee.
    FrS 518
  • Freiligrath, Ferdinand: Eigenhändiger Brief m.U. an Leopold Ricker. - Mainz, 19. Aug[ust] 1844 ; Anrede. - Mitteilung, dass es Freiligrath nicht möglich ist, seine Reise von Kronthal nach Ostende in St. Goar zu unterbrechen, um sich von den dortigen und den St. Goarshausener Freunde zu verabschieden. (Freiligrath emigrierte im August 1844 nach Brüssel.) Übersendung einer Flasche Rheinwein.
    FrS 519
  • Freiligrath, Ferdinand: Eigenhändiger Brief m.U. an Leopold Ricker. - Meyenberg bei Rapperswyl, 25.9.[18]45. - Auf S.3 gedruckte Anzeige der Geburt der Tochter Käthe vom 12.9.1845. - Auf S.4: Entwurf des Antwortschreibens von Leopold Ricker an Freiligrath, 27.[9.]1845. - Mitteilung von der Geburt der Tochter Käthe. Gesundheit Ida Freiligraths. Freiligraths "(ungefährliches) Buch, das ich eben jetzt drucken lasse," mit Übersetzungen von Gedichten Victor Hugos. Rickers "Lehr- und Handbuch der Geburtshülfe für Hebammen".
    FrS 520
  • Freiligrath, Ida: Eigenhändiger Brief m.U. an Leopold Ricker. - St. Goar, den 18. April [18]44. - Betr. Freiligraths Augenentzündung. Bitte an Ricker, "ein durchgreifendes Mittel zu verordnen". Geplante Abreise aus St. Goar am 1.5.1844.
    FrS 521
  • Freiligrath, Ida: Eigenhändiger Brief m.U. an Leopold Ricker. - St. Goar, den 22. März [18]45. - Betr. die Geplante Begegnung Ida Freiligraths mit Ricker, die wegen Eisgangs auf dem Rhein erschwert ist.
    FrS 522
  • Ricker, Leopold: Eigenhändiger Briefentwurf m. U. an Ferdinand Freiligrath. - St. G[oars]h[ausen], d. 6.9.[18]44. - Antwortbrief zum Brief Freiligraths an Ricker vom 19.8.1844.
    FrS 523
  • Ricker, Leopold: Eigenhändiger Briefentwurf m. U. an Ferdinand Freiligrath. - o.O., d. 9.1.[18]45. - Dank für Übersendung der Zeitgedichte "Ein Glaubensbekenntnis".
    FrS 524
  • Rittershaus, Emil: Eigenhändiger Brief m.U. an Willem Jacob Manssen. - Barmen, 1.11.[18]78. -  Beilage: Foto von E. R. m.U. - An den Theologen und Schriftsteller Willem Jacob Manssen in Zaandam.  Willem Jacob Manssen (1842-1923) hatte ein Lebensbild Freiligraths in sein biographisches Sammelwerk "Mannen en vrouwen van beteekenis in onze dagen" aufgenommen und Rittershaus ein Exemplar zugesandt. Dieser bedankt sich durch Zusendung eines eigenen Portraitfotos.
    FrS 525

Kommentar(e)

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen