Sie befinden sich hier: Startseite » 


Landesmuseum lädt ein: Detlev Hellfaier trägt über Vivatbänder vor

von Joachim Eberhardt • 22.09.2015

Mein Lieblingsband: bitte den Text mal zügig lesen: Preußenaar, schwing ...

„Zum Besten des Roten Kreuzes - Vivatbänder im Ersten Weltkrieg“, so der Titel des Vortrags am Donnerstag, 1. Oktober 2015, 19.30 Uhr im Landesmuseum. Eintritt: 3 €.

Bereits im 18. Jahrhundert entstanden, feierten sogenannte Vivatbänder während des Ersten Weltkriegs als Objekte der Erinnerungskultur und als pittoreske Spendenbelege ein bemerkenswertes Comeback. Im Vortrag werden Facetten ihrer Entstehung, Verbreitung, Motivauswahl sowie künstlerischen und literarischen Gestaltung aufgezeigt und damit der Quellenwert dieser wenig bekannten Kriegswahrzeichen für verschiedene Fragestellungen deutlich gemacht.

Hellfaier, bis 2013 Direktor der Landesbibliothek, hatte 2011 beim Umzug von Beständen Vivatbänder als Teil der Sammlung entdeckt.

Mehr von ihm zum Thema auch hier:

http://www.llb-detmold.de/wir-ueber-uns/aus-unserer-arbeit/texte/2014-1.html

http://www.llb-detmold.de/wir-ueber-uns/aus-unserer-arbeit/texte/2013-8.html 


Kommentar(e)

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*