Öffnungszeiten:
Mo: 13 – 18 Uhr
Di: 10 – 18 Uhr
Mi: 10 – 14 Uhr
Do, Fr: 10 – 18 Uhr

 

Der Lesesaal ist zwischen 13 und 14 Uhr geschlossen.


Magazinservice: 1013 Uhr und 1417.30 Uhr.


 

 

Kontakt:
Hornsche Straße 41
32756 Detmold
Fon: 05231 92660-12
Fax: 05231 92660-55
auskunft(at)llb-detmold.de

Sie befinden sich hier: Startseite » 


Grabbe im Original: Autographen • Bilder • Dokumente

von Julia Hiller von Gaertringen • 03.03.2003

Eine Ausstellung der Lippischen Landesbibliothek Detmold und des Heinrich-Heine-Instituts Düsseldorf

Am Mittwoch, dem 5. März 2003, eröffnet das Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf die Ausstellung „Grabbe im Original“. Gezeigt werden Handschriften zu den poetischen Werken Grabbes, erste Entwürfe, vielfältig überarbeitete Skizzen und fertige Druckvorlagen, außerdem Briefe, Graphiken, Schulzeugnisse und andere Schriftstücke aus Grabbes Leben.

Mit dieser umfassenden Präsentation der Schätze aus ihrem Grabbe-Archiv würdigte die Lippische Landesbibliothek vor einem Jahr den 200. Geburtstag des Detmolders Christian Dietrich Grabbe. Im Oktober/November 2002 wurde die Ausstellung in der Universitätsbibliothek Hagen gezeigt. Nun wandert sie weiter nach Düsseldorf, wo Christian Dietrich Grabbe in den Jahren 1835/36 als Theater- und Literaturrezensent tätig war, wo auch sein Theaterstück „Hannibal“ entstand und die Tragödie der „Hermannsschlacht“ begonnen wurde.

Das Heinrich Heine Institut der Stadt Düsseldorf  ist mit seinen umfangreichen Archiv- und Bibliotheksbeständen ein Zentrum der internationalen Heine-Forschung und bietet darüber hinaus mit einer Reihe von weiteren Sammelschwerpunkten, etwa dem Rheinischen Literaturarchiv, die Grundlage für sehr unterschiedliche wissenschaftliche Zugriffe. Es besitzt auch einige Briefe Grabbes und die Werkhandschrift seines Dramas „Hannibal“.

Die Ausstellung ist in Düsseldorf bis zum 11. Mai 2003 zu sehen. Öffnungszeiten: dienstags bis freitags und sonntags 11-17 Uhr, samstags 13-17 Uhr.


Kommentar(e)

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen