Sie befinden sich hier: Startseite » 


Georg Rosens Reisenotizen 1843/44 jetzt erschienen

von Joachim Eberhardt • 16.12.2020

Frisch aus der Druckerpresse ist ein Buch, auf das ich mich schon freue, seit Frank Meier-Barthel und Agnes Stache-Weiske mit der Übertragung von Georg Rosens Reisenotizen vor Jahren begonnen hatten. Rosen (1820-1891), in Detmold aufgewachsen, ist bekannt als Orientalist und Diplomat. Das Buch präsentiert seine Notizen von einer sprachwissenschaftlichen Forschungsreise über den Balkan, durch Anatolien bis nach Georgien und Armenien in den Jahren 1843 und 1844 (aus unserem Bestand). Es handelt sich um private Aufzeichnungen für die Eltern und Geschwister in seiner Heimatstadt Detmold. Weiter heißt es im Klappentext:

„Rosens Beschreibungen der kulturellen Vielfalt, der atemberaubenden Landschaften, der Gastfreundschaft und auch der alltäglichen Konflikte zwischen Muslimen und Christen, zwischen Bauern und Nomaden führen eine Weltregion vor Augen, in der sich Umbrüche ankündigten, deren Folgen bis heute von politischer und kultureller Bedeutung sind.

Die Förderung der Reise durch Alexander von Humboldt, die Begegnungen mit dem aserbaijanischen Lehrer Mirzǝ Șǝfi und dem armenischen Schriftsteller Khachatur Abovian und andere kulturhistorisch aufschlussreiche Aspekte werden in einer Einleitung anhand weitgehend unveröffentlichter Quellen rekonstruiert. Ergänzend zu den Reisenotizen enthält die Edition weitere Textdokumente aus dem Umfeld der Reise.«

Das Buch ist schon bei Amazon bestellbar und demnächst auch im regulären Buchhandel. Und ich hoffe sehr, dass wir im nächsten Jahr auch eine richtige Buchvorstellung bei uns hinbekommen!


Kommentar(e)

Frank Meier-Barthel, 14-01-21 12:28:
Das Buch ist nun im Buchhandel erhältlich. Wenige Großhändler weisen es noch als "vorbestellbar" aus, da es aber bei den allermeisten als "sofort lieferbar" ausgewiesen ist, wird es bestimmt von allen Buchhandlungen bestellt werden können.

Hier Titel und Angaben zum Buch:

Georg Rosen. Notizen von einer Reise durch Serbien, Anatolien und Transkaukasien in den Jahren 1843 und 1844.
Herausgegeben und kommentiert von Agnes Stache-Weiske und Frank Meier-Barthel.
Bonner Islamstudien, Band 44, eb-Verlag, Berlin 2021.
ISBN: 978-3-86893-348-2.
570 Seiten. 34,80 Euro.

Über Resonanz - gerne mithilfe dieser Kommentarfunktion- freuen wir uns.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*