Öffnungszeiten:

Mo-Fr 11-15 Uhr



Kontakt:
Hornsche Straße 41
32756 Detmold
Fon: 05231 92660-12
Fax: 05231 92660-55
auskunft@llb-detmold.de
Sie befinden sich hier: Startseite » 


Aktionstag zur Erhaltung der Schriftkultur

von Julia Hiller von Gaertringen • 02.09.2005

Der Bibliotheksbrand in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar am 2. September 2004 ist vielen noch in Erinnerung. Anlässlich des Jahrestages veranstalten Bibliotheken und Archive bundesweit einen Aktionstag zur Erhaltung der Schriftkultur. Sie informieren fachkundig über das Thema Bestandserhaltung und Restaurierung.

In der Lippischen Landesbibliothek bieten wir Ihnen ein umfassendes Programm. Wir zeigen Ihnen anhand unserer eigenen Bestände, welche Probleme sich mit der Aufbewahrung von Büchern verbinden und wie wir selbst damit umgehen. Wir geben Ihnen aber auch Rat zu Ihren persönlichen Büchern, beurteilen deren historischen Wert, begutachten ihre Schäden und leiten Sie zur fachgerechten Reparatur an. Den ganzen Tag über sind Sie uns herzlich willkommen. Gern bewirten wir Sie zwischendurch in unserem Bibliothekscafé.

 

Programm

Feuer, Säure und Mikroben
Sehen Sie, was für Unheil Feuer, Wasser und Licht anrichten können und was Mäusen, Käfern und Mikroorganismen besonders gut schmeckt.

Großbrand in Detmold
Im November 1921 wurde die Landes-bibliothek durch Brand schwer beschädigt. Fotos und Berichte erinnern daran.

Zeitbombe Papierzerfall
In allen Bibliotheken, Archiven, Museen und Privathaushalten sind die Bücher der letzten 150 Jahre vom rapiden Zerfall des Papiers bedroht. Chemikerin Astrid Grabow führt in die chemisch-physikali-schen Ursachen ein.

Hinter Schloß und Riegel
Bibliothekarinnen führen durchs Magazin und erläutern Prinzipien der fachgerechten Aufbewahrung von Büchern.

Rarität oder Dutzendware?
Bibliothekare begutachten Ihre alten Bücher und geben Hinweise auf den historischen Wert.

Mikrofilme sichern das Alter
Lesen Sie alte Zeitung? Zum Preis von 2 € drucken wir Ihnen eine Seite der Lippischen Landes-Zeitung aus den Jahren 1878-1989 auf Papier aus.

Rücken ab, Seiten lose!
Buchbinder Peter Wall erläutert in der offenen Werkstatt, wie typische Schäden an Bibliotheksbüchern fachgerecht repariert werden.

Kleine Schäden selber reparieren
Buchdoktor Gerhard Weiß zeigt Ihnen, wie Sie eigene Bücher selbst reparieren können, ohne ihnen auf Dauer zu schaden.

Lohnt sich das?
Meister Uwe Hollmann begutachtet Ihre schadhaften Bücher und gibt den Rat des Experten in Reparaturfragen.

Neues Leben für alte Bücher
Ein Video des Leipziger Zentrums für Bucherhaltung veranschaulicht, was zur Bestandserhaltung von Bibliotheken und Archiven getan werden kann.

Café „Mäusefraß“
Im Dachgeschoss bewirten wir Sie mit Kaffee, Kuchen und Getränken.

Der Bibliothek kann geholfen werden!
Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Lippischen Landesbibliothek e.V. berichtet von ihren Taten.


Kommentar(e)

Keine Kommentare
Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen